Buchbinderei – Buchkunst erleben – Reise

0
37

Wer in die Werkstatt Alberto Cozzi in der Via del Parione eintritt, fühlt sich in ein anderes, ein vorindustrielles Zeitalter versetzt. Hier arbeitet die Familie Luci. Die Enkel und Urenkel des Gründers Alberto Cozzi gehen zumindest alle so ihrer Arbeit nach, als gäbe es noch keine Maschinen und Computer. Bibliophile Menschen bringen ihre Bücher in diese Buchbinderei: Alte Folianten werden hier restauriert, zerlesene Kinderbücher mit Fadenheftung neu gebunden, Erinnerungen zu einem Lederalbum verarbeitet, per Hand vergoldet, mit dem Familiensiegel geprägt. Hier riecht es nach altem Papier und Leder, die Luft ist heiß vom Gasbrenner, über dem der Junior Marco Luci die Bleibuchstaben erhitzt. Erst wenn Wasser auf den Metalllettern zischt, ist die Temperatur richtig: So werden noch heute notarielle Akten mit einem Registraturstempel versehen. “Eine Arbeit, die unsere Existenz sichert, weil das italienische Gesetz diese Art der Archivierung verlangt.” Ob handgeschöpftes oder marmoriertes Papier, ob personalisierte Bücher: Dieses Geschäft ist eine Schatztruhe für Büchernarren und Ästheten, die diese alten Fertigkeiten noch zu schätzen wissen.

Via del Parione, 35 r, 50123 Florenz, Tel.: 0039/055/29 49 68.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here